OBERPFÄLZER JURA

“Das Juradistl-Lamm zählt neben dem Oberpfälzer Karpfen und dem Zoiglbier inzwischen auch zu den typischen Oberpfälzer Spezialitäten.”

Das unterstreicht Christian Meyer, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes Schwandorf in der Mittelbayerischen Zeitung vom 10. April. Was hat der Landschaftspflegeverband mit regionaler Küche zu tun? Zumindest in Zusammenhang mit Schafen sehr viel, leisten doch die wolligen Tiere einen unschätzbaren Beitrag, die Kulturlandschaft des Oberpfälzer Jura zu erhalten.

Ein Botschafter des Oberpfälzer Jura »

Was passt zum Osterfest besser als ein Lamm, besonders wenn es typisch für die regionale Küche ist? Unter der marke Juradistl werden seit zehn Jahren die Lämmer aus der Region des Oberpfälzer Jura vermarktet. Die diesjährigen Aktionswochen zum christlichen Fest finden in Burglengenfeld statt. Initiator ist der Landschaftspflegeverband Schwandorf. Eröffnet wurden diese durch den scheidenden Landrat Volker Liedtke.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Oberpfälzer Jura

Der Oberpfälzer Jura ist ein ideales Wandergebiet und dazu noch ein recht preisgünstiges. Übernachtungen in Gasthöfen sind schon ab 20 Euro zu haben. Wer bei der Anreise sparen will, für den sind Fernbusse eine Alternative zur Anreise mit der Bahn und teilweise sogar mit dem eigenen PKW. Haltestellen von Fernbussen, die dafür in Frage kommen, sind Nürnberg (Fahrpläne) und Regensburg (Fahrpläne). Von beiden Endpunkten ist das Gebiet des Oberpfälzer Jura sehr gut erreichbar.

Von Nürnberg aus ist der Oberpfälzer Jura sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen. Der Nürnberger Verkehrsverbund deckt fast das ganze Gebiet des Oberpfälzer Jura ab. Die S3 endet direkt im Hauptort dieser Mittelgebirgslandschaft, der Kreisstadt Neumarkt. Von dort aus führen Buslinien zu allen Wanderstrecken.

Der Südzipfel des Oberpfälzer Jura bildet Regensburg. Der Regensburger Verkehrsverbund RVV betreibt zwar keine S-Bahn-Linien, aber ein gut ausgebautes Busnetz. Beliebte Ausflugsziele wie Kallmünz liegen quasi direkt vor der Welterbestadt. Natürlich gibt es auch eine Zugverbindung zwischen Regensburg und Neumarkt, so dass so gut wie jeder Ort relativ komfortabel erreicht werden kann.

Krähenfels über Neumarkt

Der bizarre Krähenfels über Neumarkt gehört zu den charakteristischen Felsformationen des Oberpfälzer Jura. Er ziert seit einem Jahr auch das Profilbild der Fansite zum Oberpfälzer Jura auf Facebook. Was mag er die Generationen vor uns zum Nachdenken angeregt haben. Vielleicht war er in archaischer Zeit Teil eines Kultplatzes.

Der Oberpfälzer Jura lebt »

Die Fanpage Operpfälzer Jura bei Facebook ist ein voller Erfolg. Beinahe 700 Fans sind es inzwischen schon. Allerdings lesen deutlich mehr Nutzer mit: Einige Beiträge hatten nahezu 2.000 Besucher. In 2014 soll die Fanpage auch wieder kräftig wachsen. Vor allem die bisher etwas vernachlässigten Ecken des Gebietes sollen den Wachstumsschub bringen. Der gewachsene Name Oberpfälzer Jura ist in den Sozialen Medien bereits deutlich präsenter als der Marketingbegriff Bayerischer Jura.

Oberpfalz ist Schlusslicht in der Tourismusentwicklung »

Die Übernachtungen in der Oberpfalz entwickeln sich nur schleppend oder sind teilweise sogar rückläufig. Allen beschönigenden Statements und Erfolgsmeldungen zum Trotz: Ohne das Welterbe Regensburg sähe es zappenduster aus. Klammert man die Stadt Regensburg aus, steht die Oberpfalz 2012 im Vergleich zum Jahr 2000 mit einem Minus von gut 160.000 Übernachtungen da.

Webcams im Oberpfälzer Jura
Natürlich gibt es einige Webcams in der Region Oberpfälzer Jura. Hervorzuheben sind dabei die hochauflösenden Aufnahmen der Asam-Kameras. Der Bürgernetzverein Amberg betreibt in der Oberpfalz einige Webcams, die alle unter der Adresse asam-live.de zu erreichen sind.
Eine Auswahl von Webcams im Oberpfälzer Jura und im angrenzenden Altmühltal
Industriedenkmal Eisenwerk Maxhütte in Sulzbach Rosenberg
Marktplatz in Sulzbach Rosenberg
Blick von Maria-Hilf-Berg auf die Stadt Amberg
Vils und Rosengarten (Zeughaus) in Amberg
Marktplatz von Amberg in Vogelperspektive
Blick von Ursensollen nach Hohenkemnath
Blick von der Ruine Wolfenstein nach Neumarkt
Marktplatz in Neumarkt von oben
Blick zur Burg in Burglengenfeld
Die Vilsgasse in Kallmünz
Mehrere Webcams in Riedenburg
Marktplatz von Dietfurt (2 Kameras)
Webcams auf Donauschiffen und der Stadt Kelheim

Webcams im Oberpfälzer Jura

Natürlich gibt es einige Webcams in der Region Oberpfälzer Jura. Hervorzuheben sind dabei die hochauflösenden Aufnahmen der Asam-Kameras. Der Bürgernetzverein Amberg betreibt in der Oberpfalz einige Webcams, die alle unter der Adresse asam-live.de zu erreichen sind.

Eine Auswahl von Webcams im Oberpfälzer Jura und im angrenzenden Altmühltal

Ehemaliges Ungarisches Gymnasium Kastl | Facebook »

Eine Bildstrecke zum ehemaligen Ungarischen Gymnasium in Kastl. Der Freistaat Bayern sucht aktuell nach einer neuen Verwendung der Räumlichkeiten. Miete, Pacht Kauf - alles scheint derzeit möglich. Natürlich wäre eine schulische Nutzung ideal, aber die Chancen stehen dafür eher schlecht.

Wallfahrtskirche am Eggenberg in Ensdorf

Gerade jetzt ist es ein mystisches Erlebnis, die vermoosten Treppen hinauf zur Kreuzigungsgruppe zu steigen. Die Stiege wendet sich nicht, sondern führt in einer beinahe geraden Linie den Berg hinauf. Das Kreuz mit Maria und Maria Magdalena ist der Zwischenstopp zur kleinen Wallfahrtskirche. Es lohnt sich, hier eine Rast einzulegen und den Blick auf die Klosteranlage von Ensdorf zu genießen. Über eine Waldlichtung geht es dann weiter zur Kirche, die jährlich im September das Ziel einer der traditionellen Wallfahrt ist.

Riffe im Oberpfälzer Jura

Wer die Staatsstraße von Burglengenfeld in Richtung Regensburg nimmt, bemerkt nach ein paar Kilometern, wie sich die Landschaft verändert. Schroffe Kalkfelsen prägen bald das Bild rechts und links der Naab. Es sind die Riffe des jurazeitlichen Meeres, das sich einst hier erstreckte. Besonders markant ist die im Foto abgebildete Formation kurz vor Kallmünz. Die Farbaufnahme geht deshalb auch als Bildspende an Wikipedia, um den Artikel zum Oberpfälzer Jura zu illustrieren.